DAS PROJEKT

Das Projekt „99 Künstler“ wurde 2013 von dem Kunsthistoriker und Webdesigner Andreas Cordes sowie dem Rechtsanwalt und Fotografen Wolfgang Weßling ins Leben gerufen.

Während das Interesse des Einen sich eher in Richtung der bildenden Kunst sowie der Philosophie bewegt und der Fokus auf dem Schreiben liegt, hegt der Andere eine große Leidenschaft für Musik und Fotografie, besonders für das Genre des fotografischen Portraits.

So entstand die Idee, Künstler aus dem deutschsprachigen Raum in Wort und Bild zu porträtieren, die in einer ihnen jeweils eigenen Ausdrucksweise und individuellen Sprache Kunst erschaffen – ganz gleich, ob im Bereich der bildenden oder der darstellenden Kunst, der Musik und  Literatur oder den Geisteswissenschaften.

„Der Reiz des Projektes liegt für uns vor allem darin, Künstler, die uns interessieren und in welcher Form auch immer beeindrucken, im persönlichen Gespräch in ihrem Arbeitsumfeld kennen zu lernen, die Begegnungen fotografisch festzuhalten und über das geschriebene Wort Einblicke in ihr Schaffen wiederzugeben.“

Die Ergebnisse der Gespräche finden Sie nach und nach zunächst auf dieser Website und werden möglicherweise irgendwann auch in der Form eines Buches veröffentlicht oder in einer Ausstellung zu sehen sein.

Und warum der Titel „99 Künstler“? Die Zahl „99“ verkörpert den offenen Charakter des Projektes. Denn ob es am Ende tatsächlich genau 99 Künstler sind oder auch mehr, das zeigt der Weg dorthin.

Impressionen

Künstlerporträts Künstler Porträt Künstler aus Deutschland 99 Künstler 99 Künstler Künstlerporträts Künstler Porträt Künstler aus Deutschland 99 Künstler Künstlerporträts Künstler Porträt Künstler aus Deutschland 99 Künstler Künstlerporträts Künstler Porträt Künstler aus Deutschland