LENI WINKELMANN

*1955 in Gronau, lebt und arbeitet in Bad Bentheim

Leni Winkelmann, Malerin - Bad Bentheim

Erdachte Orte zwischen Schein und Sein

Leni Winkelmann, die unter anderem bei Talal Refit und Prof. Rolf Thiele lernte, arbeitete zunächst auf dem Feld der abstrakten Farbfeldmalerei, bevor sie die konkrete Landschaft als inspirierenden Bildgegenstand für sich entdeckte.
Es ist jedoch nicht die reine Wiedergabe oder die Idealisierung einer vorgefundenen Landschaft, mit der Leni Winkelmann ihre Bildinszenierungen im Sinne des Gesehenen komponiert. Vielmehr sind es Themen wie Einsamkeit und Stille, Licht und Schatten, Farbe und Raum, Realität und subjektives Erleben, mit der sich die Künstlerin ihrem Bild der Landschaft nähert. Dieses Bild formt sich aus Gedanken und Eindrücken, die Leni Winkelmann auf ihren Spaziergängen in der freien Natur gewinnt.

Zurück im Atelier, verarbeitet die Künstlerin ihre Erlebnisse zu groß- wie auch kleinformatigen Ölbildern. Die Landschaft wird neu erdacht, neu erfunden, dass Gesehene verdichtet sich zu sichtbaren Orten zwischen Schein und Sein. Lässt der Betrachter sich auf diese innere Reise ein, entfalten Leni Winkelmanns Arbeiten fast unweigerlich eine geradezu magische Anziehungskraft, welche die Leinwand fernab unserer Realität beherrscht.

[ Mehr über Leni Winkelmann erfahren Sie auf der Website der Künstlerin:: www.leni-winkelmann.com ]

Zurück zur Auswahl Künstler