KIRSTEN WILMINK

*1986 in Nordhorn, lebt und arbeitet in Hamburg

Kirsten Wilmink, Fotografin - Hamburg

ONE HELL OF AN IDYLL

Kirsten Wilmink studierte Master of Fine Arts am Sandberg Institut in Amsterdam und ist aktuell Mitinhaberin einer Agentur für Fotografie und Postproduktion in Hamburg. In ihren Arbeiten setzt sich die Künstlerin mit dem Medium der Fotografie sowie den vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung auseinander. Die Ergebnisse ihrer vorwiegend knallig-bunten, bisweilen grotesken Werke, bezeichnet Kirsten Wilmink selbst als Hyperrealismus.

Für ihre extrem übertriebene, jedoch immer auch humorvolle Sicht auf scheinbar alltägliche Idyllen des menschlichen Miteinanders arrangiert Kirsten Wilmink ihr Modelle in aufwendiger Kulisse. Denn sowohl die Orte als auch die Ausstattung für die Fotoshootings werden sorgfältig und bis ins Kleinste geplant und organisiert. Die so entstehenden, detailreichen Fotos werden anschließend in einem oftmals aufwendigen Arbeitsprozess ganz bewusst im Spiel mit bestehenden Stereotypen und Klischees collagenartig ergänzt und verfremdet.

Die Resultate dieser schon beinahe karikaturhaften, großformatigen Bildgeschichten erinnern denn auch eher an Illustrationen, erscheinen uns wie gemalt und lösen die Spuren ihrer Fotografie – die mit großem Erfolg bereits in den Niederlanden, in Österreich, Belgien, England und selbst in Ländern wie Indien, China oder der Türkei zu sehen waren – fast vollends auf.

[ Mehr über Kirsten Wilmink erfahren Sie auf der Website der Künstlerin: www.kirstenwilmink.blogspot.de ]

Zurück zur Auswahl Künstler