99Künstler

Gesichter hinter der Kunst

Die Künstler


99 Künstler - Hardy Schwetter, Sänger und Schauspieler - Osnabrück

24.01.2014

Hardy Schwetter

*1971 in Georgsmarienhütte, lebt und arbeitet in Osnabrück

Ich fühl mich Disco

Geboren und aufgewachsen im Schatten des Stahlwerkes in Georgsmarienhütte bei Osnabrück, verbrachte Hardy Schwetter seine früheste Kindheit im Partykeller seiner Eltern. Und so entdeckte das Arbeiterkind mit österreich-ungarischen Wurzeln schon sehr früh seine Liebe zur Musik.

Von 1993 bis 1995 absolvierte Hardy Schwetter dann eine Schauspielausbildung an der Lee Strasberg Theatre School in New York. Zurück in Deutschland trat er von 2001 bis 2010 als Frontmann einer siebenköpfigen Elvis-Tribute-Band auf. Hieraus entwickelte Hardy Schwetter 2007 anlässlich des 97. Deutschen Katholikentages seine erste Kunstfigur, den Reverend Hardy Hardon mit seiner „Church Of Elvis“. Seit 2009 ist der Musiker und Entertainer unter dem Künstlernamen Christian Steiffen bundesweit erfolgreich als Schlagersänger unterwegs. 2013 erschien bei Warner Music Group sein erstes Album „Arbeiter der Liebe“, das zweite Album „Ferien vom Rock'n'Roll“erschien im Jahr 2015 unter dem gleichen Label.

In die Schlagzeilen geriet Hardy Schwetter 2013, als er unter seinem Künstlernamen für das Amt des Oberbürgermeistersvon Osnabrück kandidierte und 3,3 Prozent der Stimmen erhielt. Auch als Schauspieler ist der vielseitige Entertainer immer wieder aktiv. So war er unter anderem in dem Kinofilm „Ich fühl mich Disco“ des Regisseurs  Axel Ranisch zu sehen, der 2014 auf der Berlinale gezeigt wurde. Hardy Schwetter spielt hier seine hemmungslos überdrehte Kunstfigur des angebeteten Schlagersängers Christian Steiffen konsequent überspitzt als satirisches Objekt der Begierde.

Hardy Schwetter alias Christian Steiffen sieht sich als „Arbeiter der Liebe“. Ein Abend mit dem Pop-Parodisten ist der Garant für erstklassige Stimmung und vorzügliche Unterhaltung. Mit seinem offensiv nach außen getragenen Selbstbewusstsein bringt Christian Steiffen die Parodie seines eigenen Genres gekonnt auf die Bühne. O-Ton Christian Steiffen: „Ich habe hart an mir gearbeitet, um nur das Beste aus mir rauszuholen!“

[www.christiansteiffen.com]


Zurück zur Übersicht

ˆ